Schauspielerische Qualitäten, Einfühlungsvermögen und Stimme, sind
der Grund, warum Hollywood Stars mit seiner Stimme zu hören sind.
Für "herausragende männliche Synchronarbeit" in dem französich/kanadischen
Spielfilm "Invasion der Barbaren" (Les Invasions Barbares) von Denys Arcand,
wurde ihm für die Figur des "Remy" (Remy Girard) der
"Deutsche Preis für Synchron 2004" verliehen.
 
Hans-Werner Bussinger führte Dialogregie bei:
Emergency Room ( E.R.)
Crime Story
Wild, Wild West
Quincy
             
    und all jenen und vielen anderen gab er seine Stimme:    
             
John Forsythe
"Blake Carrington"
"Denver-Clan"
   
  Jack Klugman "Quincy" "Quincy"    
  John Lithgow   "Cliffhanger"    
"Hinterm Mond gleich links"
Lee Majors
"Colt Seavers"
"Ein Colt für alle Fälle"
   
Raymond J. Barry
"Mr. Kovic"
"Geboren am 4. Juli"    
      "Angela Anaconda"    
David Carradine "Ein Vogel auf dem Drahtseil"    
John DeLancie
"Q"
"Star Trek - Das nächste Jahrhundert"
   
  Ben Gazzara "Brad Wesley" "Road House"    
  Richard Jenkins "Psychiater" "Verrückt nach Mary"    
  Michael Ironside   "Captive - Ein kaltblütiger Plan"    
"Der Sturm"
"Total Recall"
  Robert Duvall "Roger" "Der scharlachrote Buchstabe"    
  Simon Callow "Gareth" "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"    
  Michael Caine "Nicht jetzt, Liebling"    
"Genie und Schnauze"
  Sal Borgese "Anulu" "Zwei Asse trumpfen auf"    
  F. Murray Abraham "Kinder der Revolution"    
"Serpico"
  Dan Aykroyd "Dr. Detroit"    
    Und viele weitere:        
             
    Paul Jenkins "Father Pat McGuire" "Cold Case"    
    George Dickerson "Inspektor Williams" "Blue velvet"    
    Tom Selleck "Sgt. Ramsey" "Runaway - Spinnen des Todes"